TV 2.0

Titelgrafik TV 2.0

Zusammen mit Harald Müller habe ich in den letzten Wochen das Whitepaper TV 2.0 zum aktuellen Stand des Fernsehens im Spannungsfeld von Internet und neuer Technologien geschrieben.

Das Whitepaper TV 2.0 beinhaltet folgende Punkte:

  • Das TV Geschäft und die Entwicklung hin zu TV 2.0.
  • Definition und Erklärungen zu TV 2.0
  • Überblick der Angebote und Anbieter von Bewegtbild im Internet von ABC bis Zattoo.
  • Hinweise zum Aufbau eines TV 2.0 Dienstes.
  • Geschäftsmodelle für TV 2.0.

Und natürlich die Begründung für unser Fazit:

Die besten Zeiten für das Fernsehen sind vorbei. Das Internet wird als
Übertragungsweg und in Form neuer Anbieter viele Funktionen übernehmen.

Warum TV 2.0?

Rund um Video- und Fernsehangebote im Internet gibt es im Prinzip schon genügend Begriffsverwirrungen, weshalb sich die Frage stellt warum wir mit TV 2.0 noch einen Neuen einführen. Wir haben uns aus folgenden Gründen dafür entschieden:

  • TV 2.0 ist noch unverbraucht und einprägsam ;-)
  • Wir wollten uns nicht in die Wirren um IPTV, Internet TV, Web TV, nVoD und wie sie alle heißen, stürzen.
  • Wir wollen deutlich machen, dass es sich bei TV 2.0 nicht um ein völlig neues Erlebnis handelt, sondern es – ähnlich wie beim Web 2.0 – ein gradueller Unterschied zu existierenden Angeboten besteht.

Hinweise zur Nutzung und zum Download

Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 2.0 Deutschland Das Whitepaper steht unter einer Creative Commons „Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung„-Lizenz. Das komplette Whitepaper kann im PDF-Format hier heruntergeladen werden und umfasst 58 Seiten (5,4 MB):

TV 2.0 Whitepaper: Bertram Gugel / Harald Müller, Juli 2007

Im PDF wurde der hochwertige Druck sowie die Kopierfunktion deaktiviert, wer eine dieser Funktionen braucht schreibt entweder mir eine Email oder füllt das Formular bei Harald aus.

Ausgewählte Grafiken

Grafiken aus TV 2.0

Das Inhaltsverzeichnis

  1. Einleitung
  2. Medienkonsum
    • Wie Fernsehen (Free-TV) funktioniert
    • Wie der Fernsehkonsum sich entwickelt
  3. TV 2.0 = Web 2.0?
    • Definition TV 2.0
    • Technische Ausprägungen von TV 2.0
    • Inhaltliche Ausprägungen von TV 2.0
  4. Märkte für TV 2.0
    • Die Produzenten
    • Die Distributoren
    • Die Konsumenten
  5. Formate und Formen bei TV 2.0
    • Videohoster
    • Videoportale
    • Videoblogs
    • Web-TV Sender
    • Web-TV: VoD, P2P und andere Sonderformen
    • Fernsehsender im Internet
  6. TV 2.0 Player
  7. Nutzungsszenarien bei TV 2.0
    • Lean Forward
    • Lean Backward sowie IPTV & interaktives TV
  8. Wie kann man ein TV 2.0 player werden?
    • Erster Schritt: Löse ein Problem
    • Zweiter Schritt: Werde zur „Destination“
    • Dritter Schritt: Nutze die Destination
    • Fazit
  9. Eine TV 2.0 (social) community und ihre Rolle im Ecosystem
  10. Geschäftsmodelle für TV 2.0
    • Reichweiten Modell
    • Virtual-Pipe-Modell
  11. Fazit: The winner takes it all?
  12. Anhang
    • Überblick der wichtigsten Videohoster
    • Marktüberblick Sonderformen
  13. Die Autoren

In diesem Sinne viel Spass bei der Lektüre.

37 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich will mich hier mal bei Bertram bedanken! Der hat 80% der Arbeit gemacht – mein „Verdienst“ liegt eher beim „Durchprügeln“ der ersten Fassung am letzten Wochenende in ca. 8 Stunden für BURDA. ;) Thank you – Bertram — Harald

  2. Pingback: 100%DIRK - » TV 2.0 Whitepaper: Bertram Gugel / Harald Müller, Juli 2007

  3. Pingback: TV 2.0/3.0 | trice.de

  4. @Jonas
    Danke Dir für den Tipp! Sollte man ja selbst draufkommen … Werden auch noch ein paar Worte dazu einstellen.
    Besten Gruss
    Harald

  5. Pingback: PDF: Glotze 2.0 » fukkle bim jerry

  6. Pingback: medienlese.com » Blog Archiv » 6 vor 9

  7. Pingback: Basic Thinking Blog » Trends: TV-Markt

  8. Pingback: bloggas.de: Internet und Marketing » Blog Archive » Blogshow 9.7.2007

  9. Pingback: TV 2.0 at metrohead

  10. Pingback: off the record

  11. Pingback: PR Blogger

  12. Pingback: 7-11 did infact turn some markets into Kwik-E-Marts at Web Jungle

  13. Pingback: PROVOAKTION » Blog Archiv » TV 2.0

  14. Pingback: Fernsehen 2.0, Medienrauschen, das Medienweblog

  15. Pingback: 10 Tage Urlaubspause | Digitaler Film

  16. Pingback: Christian Pfeil » TV 2.0 » Bertram Gugel und Harald Müller haben ein Whitepaper unter dem Namen TV 2.0 veröffentlicht - Hier geht es um IPTV und Co.

  17. Pingback: SebM Blog » Archiv » Whitepaper TV 2.0

  18. Pingback: 2.0 jetzt auch für Handy’s - Handy Weblog

  19. Pingback: M-Block » Blog Archive » TV 2.0

  20. Sehr schöne Arbeit, großes Lob. Solche Paper gibt’s sonst meist nur für viel Geld ;-)

  21. Pingback: gertis.media » TV 2.0?

  22. du bist ne scheiss luftpumpe. tv was zum teufel ist das?

  23. Einfach zu langsam. Während hier noch über schon längst veraltete TV Modelle nachgedacht wird, erfinden die Gurus in den USA web 4.0. Selbst ich kann soweit noch nicht denken, aber zumindest reichts für web3.0.

  24. Pingback: Blog für kulturelle Angelegenheiten

  25. Pingback: onlinejournalismus.de - Das Magazin zum Thema » Blog Archive » Platz für etwas, das nicht ins Fernsehen passt?

  26. Pingback: Websenat » Beitrag » TV 2.0 Markt

  27. TV 2.0 gibts schon: LIve & Interaktiv bei http://www.webzooms.tv.
    Einfach mal nachschauen und uns Eure meinung geigen.

    Grüsse,

    Markus

    PS: wir suchen noch Content Partner, Moderatoren, sendefähige Formate uvm.

  28. Pingback: LENTZBLOG » DIE WELT IST EINE MATTSCHEIBE

  29. Pingback: fernsehen heute » Re: IPTV ist NICHT Fernsehen über das Internet!!! - IP-Fernsehen der Telekom soll sich verzö…

  30. Gibt es inzwischen ein Update für dieses Whitepaper? Da hat sich ja doch einiges getan. Wäre super interessant!

  31. Pingback: Sammlung und BackUp der letzen Newsmeldungen | der hess

  32. Pingback: uberVU - social comments

  33. Pingback: Audience Development – vom TV-Sender zum online Reichweitengarant. | Digitaler Film

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.