HbbTV auf dem PC oder Mac empfangen

Gerade wurde auf der CES die neuste Generation der Connected Devices vorgestellt. Von Sprach- und Gestensteuerung (Video) über Android auf HDMI-Sticks bis hin zu großen Partnerschaften von Google mit LG und Samsung wurde viel verkündet. Doch eine simple Lösung um auch auf dem PC die Services der Connected Devices zu nutzen fehlt bisher und das obwohl nahezu alle diese Services über das Internet frei zugänglich sind und als Webapplikationen laufen. Kennt man somit den Link kann man theoretisch HbbTV und andere Services auch im Browser nutzen.

Allerdings trifft man dabei auf drei Probleme:

  1. User-Agent Filter.
    Einige Services filtern den User Agent des Browsers und zeigen die TV-Version nur auf Fernsehern und anderen Connected Devices an.
  2. Content-Type Header und Plugins.
    Viele HbbTV-Applikationen senden einen Content-Type als Header mit, den der Browser mit einem Download identifiziert. (Beispiel: http://cehtml.arte.tv/) Die Seite wird somit heruntergelanden anstatt angezeigt zu werden. Des Weiteren verfügen viele Browser nicht über die notwendigen Plugins um die Videos in den HbbTV-Applikationen darzustellen.
  3. Bedienprobleme.
    Fast alle HbbTV-Applikationen greifen auf die Farbtasten der TV-Fernbedienung zurück. Diese Tasten existieren nicht auf dem PC und somit lässt sich die Applikation im Browser nicht bedienen.

Erste Lösungsansätze

Für das Problem des User Agents gibt es eine einfache Lösung. Die meisten modernen Browser erlauben es den User Agent zu wechseln. Im Firefox zum Beispiel über die Erweiterung User Agent Switcher. Im Safari kann man den User-Agent über das Entwickler Menü einstellen. Weitere Anleitungen: Internet Explorer, Opera, Chrome


Es ist also lediglich notwendig einen der folgenden TV User Agents einzutragen:
User Agent Philips NetTV 1:
Opera/9.80 (Linux mips ; U; hbbtv/1.1.1 (;Philips;;;; ) CE-HTML/1.0 NETTV/3.0.0; en) Presto/2.6.33 Version/10.70
User Agent Philips NetTV 2:
Opera/9.80 (Linux armv6l ; u ; CE-HTML/1.0 nettv;;en) Presto/2.6.33 Version/10.60
User Agent GoogleTV 1:
Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; en-US) AppleWebKit/533.4 (KHTML, like Gecko) Chrome/5.0.375.127 Large Screen Safari/533.4 GoogleTV/ 162671
User Agent GoogleTV 2:
Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; en-US) AppleWebKit/533.4 (KHTML, like Gecko) Chrome/5.0.375.127 Large

Mit dem neuen User Agent lassen sich die meisten Apps überlisten, die eine Abfrage darauf laufen haben. Damit ist jedoch noch nicht das Problem mit den Content-Types und Plugins gelöst. Im Firefox lassen sich zusätzliche File-Types definieren, die ein Herunterladen verhindern sollten (habe ich nicht getestet), so dass man das Problem umgehen könnte. Allerdings ist diese Lösung aufwendig und löst immer noch nicht das Problem mit der Bedienung.

Die Lösung: Opera TV Emulator

Die beste Lösung um HbbTV-Applikationen und andere TV optimierte Applikationen auf dem PC darzustellen ist der Opera TV Emulator. Um den Emulator zu nutzen muss man zuerst die VirtualBox installieren. Download hier.

Ist die VirtualBox installiert lädt man den TV-Emulator herunter und entpackt das VirtualBox Image. Mit einem Doppelklick lässt sich dann der Opera TV Emulator starten. Beim ersten Start fragt der Emulator ob zusätzlich noch MPEG Support installiert werden soll, was sich angesichts der Codierung mancher Videos anbietet. Alles in allem ist die Installation mit zwei Downloads und wenigen Mausklicks erledigt und der TV Emulator einsatzbereit. Eine ausführliche Anleitung zur Installation gibt es bei Opera.

Erste Schritte mit dem TV Emulator

Läuft die VirtualBox kann man über die F1-Taste die Adressleiste aufrufen und dort die URL einer HbbTV-Applikation eintragen z.B. cehtml.arte.tv. Der Browser lädt die HbbTV-App und stellt sie dar. Um die Applikation per Fernbedienung zu steuern muss man einen lokalen Browser außerhalb der VirtualBox öffnen und dort http://localhost:5555 aufrufen. Unter dieser Adresse wird eine Fernbedienung dargestellt, mit deren Hilfe man die HbbTV-App innerhalb der VirtualBox fernsteuern kann.

Funktioniert der TV Emulator soweit kann man beliebige HbbTV-Applikationen aufrufen indem die jeweilige URL eingibt und anschließend die Applikationen fernsteuert. Das funktioniert nicht bei allen Applikationen gleich gut. Bei machen Apps lassen sich Videos trotz Emulation nicht laden. Im Großen und Ganzen ist es jedoch eine gangbare Lösung um sich am PC einen Eindruck von verschiedenen HbbTV-Applikationen zu verschaffen und so an die Inhalte zu kommen.

Kleine Linkliste mit HbbTV Applikationen

Hier eine kleine, unvollständige Liste mit HbbTV-Applikationen, die man im TV Emulator aufrufen kann.


Mediatheken
Arte+7 http://cehtml.arte.tv/
ZDF Mediathek http://itv.mit-xperts.com/zdfmediathek/
NDR Mediathek http://hbbtv.ndr.de/home/index.html
ARD Mediathek http://hbbtv.ardmediathek.de/hbbtv-ard/mediathek/
Sat.1 Mediathek http://hbbtv.sat1.de/videocenter/
Radio Bremen Mediathek
http://hbbtv.ardmediathek.de/hbbtv-radiobremen/mediathek/
RBB Mediathek http://hbbtv.ardmediathek.de/hbbtv-rbb/mediathek/

Verlage
WELT Online http://welt.nettv.bitwerft.com/
BILD http://json.bild.de/tv/cehtml.cehtml
Kicker http://cetv.kicker.de/

TV Programm
TV Movie http://tvmovie.nettv.xooz.de/
TV Digital http://ce-html.tvdigital.de/
ARD EPG http://itv.ard.de/ardepg/index.php

TV Sender
Das Erste http://hbbtv.daserste.de
Sat1 http://hbbtv.sat1.de/
ProSieben http://hbbtv.prosieben.de/
RTL http://digitaltext.rtl.de/start.php
ZDF http://itv.mit-xperts.com/zdfstart/index.php

Interaktive Formate
Voice of Germany
http://p7connect2.sim-technik.de/cellular/smarttv/
ZDF Heutejournal Plus
http://itv.mit-xperts.com/zdfhjplus/
Tagesschau http://www.tagesschau.de/hbbtv
Welt der Wunder
http://hbbtv.weltderwunder.de/

Portale
MySpass http://philips.hybridtv.myspass.de/philips
Maxdome http://mini.maxdome.de/mini-2.0/default
Videoweb http://portal.videoweb.de/home/myindex2/
IRT Linkliste http://tv-html.irt.de/

Musik
PutPat http://www.putpat.tv/cehtml/v1/index.cehtml
tunein http://ce.radiotime.com/
Yavido http://nettv.yavido.de

Sonstige
Telekom Mediencenter http://mcontv.telekom.de/
Wetter.com http://hbbtv.wetter.com
IRT HbbTV Tests http://tv-html.irt.de/hbbtv/tests/

Hinweise und Links zu weiteren interessanten HbbTV-Applikationen sind sehr willkommen.

HbbTV Performance-Probleme. Ist HTML5 die Zukunft?

Interessanterweise sind die HbbTV-Applikationen innerhalb der Emulation auch nicht wirklich schneller als auf dem TV-Gerät. Viele der Applikationen reagieren langsam bis schwerfällig, was keine wirkliche Freude bei der Bedienung aufkommen lässt. Dies ist noch eine der größten Hürden für die Akzeptanz der Angebote. Angesichts der zunehmenden Verbreitung von GoogleTV und weiteren TV-Geräten, die auf HTML5 anstatt CE-HTML setzen, erwarte ich, dass wir in Zukunft mehr TV-optimierte Webseiten wie youtube.com/leanback, tv.clicker.com/ oder vimeo.com/couchmode sehen werden. Diese Angebote schöpfen die Möglichkeiten von HTML5 voll aus und bieten eine schnelle und hochwertige User Experience ohne auf Farbtasten zurückgreifen zu müssen. Sie sind somit auch einfach vom PC aus bedienbar und vor allen Dingen schnell.

15 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Prima, dass sich jemand mal mit diesem Thema auseinandersetzt. Ich suche schon lange nach einer Lösung um HbbTV auf einem W7 Media-Center laufen zu haben.
    Habe mir ähnliche Fragen gestellt: Technik dazu steht zur Verfügung und gerade bei einem PC sollte doch viel „tweakbar“ sein, um es hinzubekommen. Wieso gibt es das noch nicht?
    Vielleicht schreibt ja MS oder jemand anders endlich mal ein natives W7MC-HbbTV-Plugin.

  2. Hi,

    danke für den Artikel – sehr interessant.

    Für mich ist es auch dezent unbegreiflich warum hier eine Industrie ihren eigenen Standard versucht durchzusetzen – damit koppeln sie ihre Inhalte nur vom Netz ab bzw. machen sich doppelte Arbeit.

    Da der Traffic auf Touchgeräten so massiv zu nimmt und die Fernsehgeräte in naher Zukunft über ein Touchgerät gesteuert werden, macht es Sinn jetzt schon die Internetangebote auf diese Geräteklasse zu optimieren. HTML5 ist das richtige Stichwort, das auch am Ende des Artikels fällt.

    Bin gespannt – ich frage mich, ob mit der Fernsehindustrie die dritte, nach Zeitungen und Musik, die gleichen Fehler bei der Digitalisierung macht und versucht, individuelle Modelle als geschäftserhaltend zu etablieren.

    lg
    Robert

  3. Im Opera Browser für den PC können die meisten HbbTV-Seiten auch ganz gut dargestellt werden, leider können die meisten Videos nicht abgespielt werden, da die Standard-Content-Types von PC Media Player nicht unterstützt bzw. gesperrt werden.

    Einige Seiten mappen auch die Farbtasten der Fernbedienung auf F1 = Red Button, F2 = Green Button, F3 = Yellow Button und F4 = Blue Button.

    Eine Auflistung von aktuellen HbbTV-Angeboten gibt es unter http://www.hbbig.com, allerdings muss hier der Browser User Agent auf HbbTV/1.1.1 umgestellt werden.

    Weitere Artikel zum Thema „Hybrid / Smart TV“ gibt es hier: http://blog.sybit.de/kategorie/media/

  4. Hallo Sophie,

    vielen Dank für den Hinweis mit den F-Tasten und Opera. Das ist deutlich entspannter ;)

    Viele Grüße Bertram

  5. ich nutze seit mehreren Monaten den Videoweb TV (videoweb.de)
    dass Ding ist super und der Support vom Videoweb TEAM einfach klasse …
    echt spitze selbst meine Eltern kommen mit dem Ding klar !!

  6. Pingback: Navigation am Fernsehgerät – Usability und HbbTV | Usabilityblog.de

  7. Videoweb ist der letzte Schrott. Kann ich nur jedem von abraten.
    Funktioniert hinten und vorne nicht und der Support ist das Letzte.
    Warum gibtst du bei deiner URL nicht gleich videoweb an? Versteckte Werbung für Schrott.

  8. der VideowebTV ist super selbst meine Eltern kommen sehr gut mit Ihm klar …
    ausserdem kann jeder ihn kostenfrei 90Tage testen … und sich selbst ein urteil bilden …

    verstehe deine hass gegen mich nicht … hab ich dir etwas getan …?

  9. Pingback: HbbTV Tests - Beste Preise und alle Infos rund um HbbTVHbbTV Tests

  10. Bitte diese Schleichwerbung von „Bernd“ löschen.
    Sogar meinen Eltern ist klar, dass dieser User nur ein Werbespammer der von ihm genannten Firma ist.

  11. Hallo Shakan,

    Bernds Erfahrungen sind vollkommen in Ordnung und eine Schleichwerbung kann ich nicht erkennen. Du kannst gerne deine Erfahrungen posten, falls sie davon abweichen. Bitte halte die Diskussion sachlich. „Werbespammer“ etc. muss nicht sein. Danke.

    Gruß Bertram

  12. Hallo zusammen,

    beim Start des TVG-Emulators erhalte ich folgende Fehlermeldung:

    —————————
    VirtualBox – Error In supR3HardenedWinReSpawn
    —————————
    Error relaunching VirtualBox VM process: 5Command line: ‚81954AF5-4D2F-31EB-A142-B7AF187A1C41-suplib-2ndchild –comment „Opera TV Emulator version 3.4“ –startvm 5373bb27-648c-41e5-9947-ee3e47471fd5 –no-startvm-errormsgbox‘ (rc=-104)
    —————————
    Abort
    —————————

    Was tun?

    Gruß,
    crizzzz