Videoblogging Week, Stop-Motion und eine Computeranimation. Filme der Woche

Die Videoblogging Week 2006 geht heute zuende. Insgesamt war sie ein großer Erfolg und hat viele Blogger dazu animiert das Videoblogging zu versuchen. Natürlich bleibt bei vielen die Erkenntnis, dass es extrem schwer und aufwenig ist jeden Tag einen Filmbeitrag zu produzieren und nicht jeder hat einen großen Partner in der Hinterhand.

IKEA Catalogue Remix

Ikea Remix

Duncan Rawlinso vom The Last Minute Blog hat während der Videoblogging Week viel mit Slideshows experimentiert. In eine etwas andere Richtung geht jedoch der IKEA Catalogue Remix. Dabei wurden die Scans einer Kollage aus Ikeakatalogteilen animiert und mit Musik unterlegt. Daraus ergibt sich eine ganz neue Bedeutung der Teile und im Endefffekt ein interessanter Film.

Duncan Rawlinso (2006): IKEA Catalogue Remix (4:38min, 33,3 MB, Quicktime)

The Underground

BBC Underground

Convert ein Abteilung von The Ebeling Group haben für die BBC Amerika Show The Underground eine Stop-Motion Animation produziert, die durch ihre Dynamik überzeugt. Im Untergrund liefern sich ein Pilz und ein Handschuh ein heißes Rennen. Stop-Motion ist in letzter Zeit schwer im kommen, vor allem weil sich damit leicht beeindruckende Effekte erzielen lassen, was zum Beispiel „The Art of Motion“ von Russell Wyner (Google Video) zeigt.

Convert/The Ebeling Group (2006): BBC, the underground (0:31min, 5,5 MB, Quicktime)

Adidas Tunit

Adidas Tunit

1st ave machine haben beeindruckende Animationen erstellt, die hier auch schon besprochen wurden. Nun haben sie einen Werbespot zusammen mit 180 Amsterdam für den neuen Adidas Tunit erstellt. Das erstaunliche an dem Spot ist, dass es 1st ave machine geschafft hat ihren eigenen Look aus den freien Projekten direkt in die Werbung zu überführen. Normalerweise erstellen sie zwar abstrakte Pflanzen und Roboter aber warum nicht einmal einen Fussballer degenerieren und als Teilehaufen darstellen?

1st ave machine (2006): Adidas Tunit (0:35min, 11,6 MB, Quicktime)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.